Empfehlungen Oktober 2019

Hotel – Empfehlung Oktober 2019

Da die Herbstzeit auch Weinlesezeit ist, darf ich heute das Royal Champagne Hotel & Spa in Champillon, Champagne, vorstellen.

Dieses wunderschöne Hotel, das im Jahr 2014 vom amerikanischen Ehepaar Denise Dupré und Mark Nunnelly erworben wurde, war einst eine Poststation, in der die Könige von Frankreich auf dem Weg zu ihrer Krönung in der charmanten Stadt Reims, 30 Minuten entfernt, nächtigten. Der Architekt Giovanni Pace, der für seinen Entwurf des neuen Weinguts Moët & Chandon in Oiry bekannt ist, hat dieses historische Anwesen umfassend renoviert und ein modernes, halbmondförmiges Gebäude mit Kalksteinfassade hinzugefügt. Alle 49 Gästezimmer bieten einen atemberaubenden Blick auf die Weinberge rund um Épernay, hohe Decken, Glaswände mit Schiebetüren, die zu geräumigen, möblierten Balkonen führen, und größtenteils taupe- und champagnerfarbene Farbtöne, die von Farbtupfern unterstrichen werden. Zu den beiden Restaurants des Hotels gehört das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Le Royal, das kreative Menüs mit mehreren Gängen bietet, die sich je nach Jahreszeit ändern. Zu den weiteren Annehmlichkeiten zählen eine unverwechselbare Champagner-Bar mit mehr als 200 Jahrgängen in einem stimmungsvollen Loungebereich und ein exzellentes Spa mit Hamam, Sauna, Fitnessraum, Yogastudio und Saftbar. Dieses großartige Anwesen, heute die beste Adresse in der Champagne, ist ein Beispiel für die Neuerfindung der französischen Gastfreundschaft im 21. Jahrhundert.

Ausflug – Empfehlung Oktober 2019

Ruinart ist das älteste Champagnerhaus, das 1729 gegründet wurde. Die Gastfreundschaft hier ist grandios und der Besuch selbst faszinierend. Die Tour beginnt mit einer Geschichte des Hauses, gefolgt von einem Blick auf die Kunstsammlung von Ruinart. Anschließend geht es unterirdisch in Gängen weiter, die sich über eine Länge von 8 km erstrecken und seit fast drei Jahrhunderten als Weinkeller genutzt werden. Die Kleingruppentour endet mit einer Verkostung von zwei Ruinart Champagnern in einem gut ausgestatteten Verkostungsraum. Sehr empfehlenswert.

Billecart-Salmon ist ein relativ kleiner Produzent, der nur etwa 2 Millionen Flaschen pro Jahr aus Trauben aus eigenen 35 Hektar großen Weinbergen herstellt. Sein exklusivster Jahrgang ist Le Clos Saint-Hilaire, ein Wein, dessen Name vom Schutzpatron der örtlichen Kirche stammt. Jährlich werden nur 7.000 Flaschen hergestellt, von denen jede nummeriert ist. Neben den Kellern gibt es auch einen schönen ummauerten Garten.

Ich wünsche noch einen wunderschönen Herbst!

Es gibt kein sichereres Mittel festzustellen, ob man einen Menschen mag oder nicht, als mit ihm auf Reisen zu gehen. – Mark Twain

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s