Reise – Empfehlungen Dezember 22

Wenn es im Januar und Februar bei uns noch grau und kalt ist, kann es in Spanien schon frühlingshafte Temperaturen haben.

Die Gegend um Marbella, Mallorca oder Teneriffa locken mit wärmender Sonne, tollem Essen und wunderschönen Golfplätzen.

Das Marbella Club Hotel – Golf Resort & Spa in Marbella, das Jumeirah Port Soller & Spa in Mallorca und das Ritz Carlton Abama in Teneriffa bestechen durch ihr Preis-Leistungsverhältnis und Luxus, der seinesgleichen sucht.

Von Wien gehen Direktflüge zu allen Destination und man ist in wenigen Stunden in der Wärme.

Marbella Club Hotel – Golf Resort & Spa

An der Südküste Spaniens zwischen Marbella und Puerto Banús gelegen, genießt das Marbella Club Hotel – Golf Resort & Spa 325 Sonnentage im Jahr. Der Rückzugsort am Strand bietet 32 luxuriöse Gästezimmer, 81 Suiten, 16 Villen im andalusischen Stil und die majestätische Villa del Mar inmitten von 45.208 Quadratmetern subtropischer Gärten.

Zwei beheizte Außenpools, ein Beach Club, ein Fitnesscenter, ein 18-Loch-Golfplatz, ein innovative Kinderclub, ein Thalassotherapie-Spa und ein umfassendes Wellnesskonzept runden das Angebot ab. Das Hotel verfügt über acht Bars und Restaurants, darunter der berühmte Beach Club und das legendäre Grill Restaurant.

Man sollte unbeding eine Tapas-Tour durch die Altstadt von Marbella machen, gefolgt von einem Besuch im Ana Maria Tablao Flamenco, wo einheimische Flamenco-KünstlerInnen beobachtet werden können.

Jumeirah Port Soller & Spa – Mallorca

Das Jumeirah Port Soller Hotel & Spa thront auf einer Klippe mit Blick auf das gleichnamige Fischerdorf und die Bucht und verspricht eine himmlische Flucht. Der weitläufige Komplex, der durch Steintreppen und duftende Gärten verbunden ist, scheint über dem Mittelmeer zu schweben.

Jedes der 121 Zimmer verfügt über einen eigenen Balkon oder eine Terrasse, von der aus man den Postkartenblick genießen kann. Im Talise Spa bieten Zitrusfrüchte, Mandeln und Olivenöl aus der Region natürliche Heilmittel. Die zwei Pools laden zum Schwimmen ein, oder man wandert durch das UNESCO-geschützte Gebirge Serra de Tramuntana oder chartert eine Privatjacht und erkundet die nahe gelegenen Buchten. Die authentische balearische Küche lädt zum Genießen ein.

Die Berge bilden die Kulisse für die zehn Behandlungsräume und den Thermalbereich des Spas, zu dem auch eine Sauna und ein Hammam gehören. Der beheizte Hydropool im Freien ist der ultimative Ort zum Entspannen.

Ritz Carlton Abama – Teneriffa

Das Ritz-Carlton Abama ist, gelinde gesagt, ein Paradies für Sonnenanbeter. Mit seiner idyllischen Lage an der Südwestküste Teneriffas, der maurisch inspirierten Architektur, dem exklusiven Zugang zu einem abgelegenen goldenen Sandstrand und den sieben verschiedenen Pools (einschließlich eines Pools nur für Erwachsene) ist es leicht zu verstehen, warum dieses Hotel der begehrteste zeitlose Rückzugsort der Insel ist.

Die baskische, japanische, spanische oder italienische Küche lädt zum Schlemmen ein, die Spa-Behandlungen, die von einheimischen Traditionen inspiriert sind, sind legendär.

Mit einer Wanderung zum Gipfel des höchsten Berges Spaniens, dem Teide, der ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, erkundet man das wunderschöne Inselparadies.

‚Reisen ist tödlich für Vorurteile.‘ – Mark Twain

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s